Am 06.06.2007 fand zum siebten Mal das Jungschützenfest statt. In diesem Jahr trafen sich die Jungschützen bei Familie Bocholz an der Bönningerstraße und feierten wie im letzten Jahr bei bestem Sommer-Wetter.

Um 19.30 eröffnete der Jungschützenvertreter Christoph Paschek das Preisschießen. Nachdem wir das Preisschießen um 22.15 Uhr erfolgreich beendet hatte konnten wir mit dem Königsschießen beginnen um den neuen Jusch-König zu ermitteln. Nach einem spannenden Schießen gelang es unserem Jungschütze Patrick Beyl mit dem 124. Schuss um 23.12 Uhr den Rest des Vogels von der Stange zu holen. Nach der Übergabe des Jusch-Silbers vom alten König Andre Stiers wurden die Preisträger geehrt. Als Preisschützen waren erfolgreich:

  1. Preis (Kopf); Stefan Bocholz
  2. Preis (li. Flügel): Erik Heinz
  3. Preis (re. Flügel): Björn „Bommel“ Boehme
  4. Preis (Schwanz): Christoph Paschek
  5. Preis (li. Fuß): Verlost an Patrick Beyl
  6. Preis (re. Fuß): Christian Elbers

Nach dem offiziellen Teil des Abends ,feierten die Jungschützen mit dem neuen Jusch-König bis in die frühen Morgenstunden. Auch möchten wir es nicht versäumen uns bei der Familie Bocholz und allen fleißigen Helfern zu bedanken. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Zur Fotogalerie hier klicken...