Im Anschluss an das in 2009 erfolgte Projekt für die Jugend (Herrichten einer Jolle mit entsprechender Erlangung des Führerscheines), gesponsort durch RWE, folgt nun eine weitere Aktion des Bürgerschützenvereins. Bei dem neuen Projekt handelt es sich um ein Angebot an die Senioren unseres Vereines sowie der Ortschaft, welches durch die Jungschützen in unserem Verein begleitet wird.

Unser neues Angebot steht unter dem Titel „Nutzung neuer Medientechnik durch Senioren“. Möglich wurde dieses Projekt durch eine Förderung im Rahmen des „Gelsenwasser Generationenprojektes“. Auf zahlreiche Anfragen von Mitgliedern und Nichtmitgliedern des Bürgerschützenvereins Menzelenerheide hin entwickelte die Jungschützenabteilung des Vereins das Angebot, in den Räumlichkeiten des „Schützenhauses am Wippött“ Kurse für Seniorinnen und Senioren zur Nutzung der neuen Medientechnik anzubieten.

Zunächst wurde bei den interessierten Bürgerinnen und Bürgern abgefragt, welche speziellen Anwendungen dabei favorisiert werden. Die Auswertungen dieser Umfrage ergaben, dass zielgerichtet zunächst der Umgang mit dem Internet, hier insbesondere die Möglichkeiten einer gezielten Nutzung des World Wide Web als Informationsquelle, aber auch das gesamte Spektrum des E-Mail Verkehrs geschult werden sollten. Hierzu nahmen die Bürgerschützen Kontakt mit Hermann Terboven auf, der als Informatiklehrer am Schulzentrum Alpen tätig ist. Hermann Terboven konnte gewonnen werden, entsprechende Kurse unter Beteiligung der Jungschützen federführend durchzuführen.

Durch den Förderbeitrag der Gelsenwasser AG im Rahmen des Generationenprojektes konnten für die Durchführung dieses Seminares Tische als Einzelplatzlösung angeschafft werden. Nachdem nun die Rahmenbedingungen „abgesteckt“ waren, informierte der Bürgerschützenverein seine Mitglieder in der letzten Versammlung, dass man sich nun für das erste Seminar anmelden könne. Die Resonanz war so groß, dass dieses erste Seminar bereits nach kurzer Zeit vollständig ausgebucht war. Am 27.01.2011 traf man sich zur Auftaktveranstaltung, bei der die Inhalte sowie die Dauer des Seminares den Teilnehmern nochmals erläutert wurden.