Hans-Günter Kuczkowiak ist neuer Schützenkönig in der Menzelenerheide. Er setzte sich gegen vier Mitaspiranten durch. Zu seiner Königin erwählte Hans-Günter der I. seine Ehefrau Margret. Norbert van Dalen ist Pokalkönig 2009.

Samstag, 03.10.2009. Mit Glockenschlägen einer großen Schiffsglocke eröffnete Bürgermeister Thomas Ahls am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr das diesjährige Kirmes- und Schützenfest des Bürgerschützenvereines Menzelenerheide. Zu einem „Preisschießen für Jedermann“ mit Freifahrten für die anwesenden Kinder und Freibier für die Erwachsenen trafen sich bei guten Witterungsverhältnissen rund 350 Interessierte, darunter auch eine Abordnung des befreundeten Schützenvereins aus Idar-Oberstein, am Schützenplatz in Menzelen-West ein. Erstmalig wurde der von den Mitgliedern des Spielmannszuges Menzelenerheide prächtig gebundene Erntekranz bereits anlässlich der Kirmeseröffnung im Festzelt aufgehängt. Am Abend folgte für alle Jugendlichen ab 16 Jahren die große Herbstdisco mit Radio Niederrhein. Im prall gefüllten Festzelt feierten die Teens und Twens bis in die frühen Morgenstunden.

Zur Fotogalerie von der Kirmeseröffnung hier klicken...


Der Sonntag begann um 9 Uhr mit der Erntedankmesse im Schützenzelt. Im Anschluss hieran fand die traditionelle Kranzniederlegung zum Gedenken der Toten der beiden Weltkriege aber auch der seit dem letzten Kirmes- und Schützenfest verstorbenen Mitglieder des Vereins statt.

Um 14.00 Uhr trafen sich die Schützen zur Ausgabe der Schießnummern am Schützenhaus an der Schulstraße, um dann gemeinsam zum Schützenplatz zu ziehen. Nach den Grußworten des Präsidenten Edgar Giesen und der Ehrengäste überraschte der derzeitige Jungschützenkönig des Bürgerschützenvereins Jens Parbel den Präsidenten Edgar Giesen. Jens Parbel aus Idar-Oberstein hatte für den Jungschützenkönig eigens eine neue Königskette anfertigen lassen und übergab diese als Geschenk an den Verein. Anschließend fand zu Ehren des scheidenden König Fritz-Willi Bocholz ein Fahnenschwenken statt. Mit den Schüssen der Ehrengäste begann gegen 15.00 Uhr das Preis- und Königsschießen.

Am Preisschießen nahmen insgesamt 160 Schützen teil. Durch Treffsicherheit konnten sich die nachfolgenden Schützen den 1. bis 6. Preis sichern:

  1. Preis (Kopf): Uwe Kuczkowiak
  2. Preis (linker Flügel): kein Preisträger
  3. Preis (rechter Flügel): Christian Knermann
  4. Preis (Schwanz): Heinz-Hermann van Leuck
  5. Preis (linker Fuß): Wilhelm Janßen
  6. Preis (rechter Fuß): Wilhelm Janßen

Um 17.40 Uhr forderte Oberst Josef van Leuck dann die Königsaspiranten auf vorzutreten, um das Königsschießen zu beginnen. Hierzu traten Hans-Josef Angenendt, Hans-Günter Kuczkowiak, Andreas Scholten, Klaus Fonk und Heinz-Dieter Wilbert an. Nach einem spannenden Kampf holte Hans-Günter Kuczkowiak um 18.50 Uhr mit dem 122 Schuss den Rest des Vogels von der Stange. Unter dem Jubel der Zuschauer zog man dann ins Zelt zur Inthronisation des neuen Königs. Zu seiner Königin erwählte Hans-Günter der I. seine Ehefrau Margret. Das Throngefolge setzt sich wie folgt zusammen:

  • Heinz-Gerd Bettray und Ehefrau Jutta Bettray
  • Hans Böhme und Cornelia Opgenoorth
  • Klaus Fonk und Ehefrau Jutta Fonk
  • Harry Görtz und Ehefrau Sabine Görtz
  • Michael Hackstein und Ehefrau Silvia Hackstein
  • Dieter Minuth und Ehefrau Frauke Minuth
  • Andreas Scholten und Irmgard Koenn
  • Heinz-Dieter Wilbert und Ehefrau Bernhardine Wilbert

Zur Fotogalerie vom Sonntag hier klicken...


Am Montag ging es für die Aktiven des Spielmannszugs Menzelenerheide bereits um 5.30 Uhr los. Traditionell beginnt der Montag mit dem Wecken des Königs, der Königin und dem Throngefolge sowie der übrigen Bevölkerung. Gegen 10.15 Uhr hieß es dann auch wieder für alle Schützen „Antreten am Festzelt“ zum Preis- und Pokalschießen. Am Montagmorgen wurden folgende Schützen geehrt:

  • Eckhard Naumann
  • Karl-Heinz Graupeter
  • Dietmar Hermanns
  • Johannes Polm
  • Thomas Breidenstein
  • Dieter Heistermann
  • Hans Fonk
  • Lutz Wanders
  • Martin Hackstein
  • Hans-Gerd Hoeboer
  • Patrick Feldmann
  • Daniel Giesen
  • David Jakobs
  • Peter Giesbers
  • Norbert Knermann

Anschließend eröffnete König Hans-Günter der I. das Preis- und Pokalschießen, bei dem folgende Schützen besonders erfolgreich waren:

  1. Preis, goldene Schießschnur: Karl Heinz-Bettray
  2. Preis, silberne Schießschnur: Hermann Wierz
  3. Preis, grüne Schießschnur: Marc Giesen

Nach dem Preisschießen galt es dann, den Rumpf des Vogels zu erlegen und so den Pokalsieger zu ermitteln, der auch „kleiner König“ genannt wird. Dies gelang mit der Schießnummer 89 im 3. Durchgang dem Schützen Norbert van Dalen, der um 13.05 Uhr zum „kleinen König 2009“ gekrönt wurde.

Zur Fotogalerie vom Preis- und Pokalschießen hier klicken...

Gegen 17.00 Uhr trafen sich das Königspaar und das Kinderkönigspaar samt Throngefolge zur Aufnahme der Thronfotos im Schützenhaus. Um 18.00 Uhr hieß es dann für alle Schützen wieder Antreten, um das neue Königspaar nebst Gefolge zum Krönungsball zu empfangen. Offiziell wurde in diesem Jahr auch wieder das Kinderkönigspaar, König James Banachowicz und Königin Ann-Marleen Wanders, mit seinem Throngefolge im Festzelt an der Schulstraße aus Anlass des Krönungsballs willkommen geheißen. Das Throngefolge bildeten:

  1. Thronpaar: Johannes Krögerund Clarissa Feldmann
  2. Thronpaar: Benjamin Barkerund Pia Bruns
  3. Thronpaar: Joel Kessel und Alina Sprehn
  4. Thronpaar: Marc Kessel und Michelle Heringer

Nach Vorstellung des Königspaares 2009 und des Throngefolges sowie des Kinderkönigspaares 2009 und des Throngefolges durch den Präsidenten Edgar Giesen folgte das traditionelle Fahnenschwenken zu Ehren der Throne. Anschließend spielte die Kapelle „The Atomics“ für alle Anwesenden zum Tanz auf. Gegen ca. 20.00 Uhr konnte Präsident Edgar Giesen folgende Jubilarehrungen vornehmen:

  • 50 Jahre im Verein: Johannes Engels, Ferdinand Kiwitt
  • 25 Jahre im Verein: Lothar Hesse, Klaus-Dieter Minuth

Ein besonderer Dank galt auch dem Königspaar aus dem Jahr 1984 Hans-Josef van Leuck und Renate Janssen. Ferner wurde das anwesende Königspaar aus dem Jahr 1955, Hans-Josef Morsch und Evi Hemmers, besonders geehrt. Ferner erhielt der Schütze Robert van Bebber anlässlich seines 75. Geburtstages ein kleines Geschenk überreicht.

Nachdem im Anschluss aus der Hand der Königin die Preisschützen ihren Preis in Empfang genommen hatten, wurde zur Musik der Kapelle „The Atomics“ noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Zur Fotogalerie vom Krönungsball hier klicken...


Am Dienstagmorgen versammelten sich alle Kindergartenkinder im Festzelt zu einem gemeinsamen Frühstück. Der offizielle Teil des Dienstags begann um 14.30 Uhr mit dem Antreten der Schützen am Festzelt. Nach einer kurzen Stärkung mit Getränken aus dem Schützenhaus folgte der Umzug der Schützen durch den Ort, begleitetd urch den Spielmannszug Menzelenerheide. Man zog über die Schulstraße, Weststraße, Heidestraße, Wiesenstraße, Alte Poststraße, Meesenbergstraße, Drosselweg, Bosserhofsweg bis zum Königshaus Hans-Günter und Margret Kuczkowiak.

Sowohl durch den König als auch durch die Königin wurden die Umzugsteilnehmer bestens versorgt. Darüber hinaus hatte man alle Vorbereitungen getroffen, damit die Umzugsteilnehmer bei Regenwetter trocken blieben. Wie sich herausstellen sollte, waren diese Maßnahmen auch dringend erforderlich, denn durch den einsetzenden heftigen Regen konnte der Umzug nicht fortgesetzt werden. Alle Teilnehmer wurden mit Bussen zum Zelt gebracht. Hier folgte zu Ehren der Majestäten und dem Throngefolge noch einmal ein Fahnenschwenken, ausgeführt von zwei Fahnenschwenkern des Vereins.

Am Abend folgte dann der Schützenball mit der Tanzkapelle „Highlights“. Mit dem Ausmarsch der Fahnen gegen ca. 23.00 Uhr endete der offizielle Teil des diesjährigen Kirmes und Schützenfestes.

Zur Fotogalerie vom Umzug und Schützenball hier klicken...

Am Mittwoch traf man sich schließlich um 11.00 Uhr zum traditionellen Kirmesausklang bei Gulasch- und Erbsensuppe. Im Versammlungsraum des Schützenhauses fanden sich viele Besucherinnen und Besucher ein. In gemütlicher Runde fand das Schützenfest hier einen schönen Abschluss. Am Samstag, den 10.10.2009, traf man sich schließlich, um den Festplatz aufzuräumen.

Alle Schützenfest-Fotos: Ralf van Royen