In diesem Jahr wurde das Osterfeuer auf den Ostersamstag, den 31. März 2013 verlegt, um die Anzahl der Besucher steigern zu können. Wie in den vergangenen Jahren zuvor fand auch diesmal ein Schwedenfeuer am Schützenhaus statt.

Dadurch wird die Umweltverschmutzung geringer gehalten. Um 19.15 Uhr wurden dann die dazu vorbereiteten Holzstämme auf dem Schützenplatz entzündet. Im Schützenhaus dekorierten die Jungschützen Tische und Theke osterlich und gemütlich mit Eiern, Teelichtern und Blumen. Zur Stärkung gab es leckere Würstchen vom Grill. Außerdem wurde ein zusätzliches Lagerfeuer mit Stockbrot für die anwesenden Kinder errichtet. Somit hatten diese mehr Spaß und Abwechslung.

Jungschützenvertreter Lars Giesbers erklärte den Gästen das Schätzspiel, bei dem jeder schätzen musste, wie viele Kilogramm ein verdeckter Eimer mit Sandfüllung wiegt. Dieter Heistermann gewann das Schätzspiel und als Preis erhielt er einen Musikwürfel.

Beim gemütlichen Beisammen sein wurde noch bis in die frühen Morgenstunden das ein oder andere Kaltgetränk getrunken. Einen großen Dank an alle, die bei dieser Veranstaltung mit geholfen haben.

Zur Fotogalerie hier klicken (Fotograf: Ralf van Royen)...

Countdown

Social Media